Charleston Berlin 1928

Ein Jazzfest wie in den Goldenen Zwanzigern feiern

© Heinrich von Schimmer/www.heinrichvonschimmer.de (5)

DIESE ZEITREISE BIETEN WIR ERST WIEDER 2019 AN.

Ausschweifende Partys, prickelnder Champagner und hemmungslose Lebensfreude – wir geben den „Roaring Twenties“ ihr Löwengebrüll zurück! Seit langem ist die Bohème Sauvage in angesagten deutschen Städten wie Hamburg, München, Köln oder Berlin zu Hause.

Ungewöhnliche Zeitreise

Jedes Jahr feiern Liebhaber der Goldenen Epoche mondäne Festen zu Ehren dieser Zeit und ihrer vergangenen Nachthelden. Wir laden Sie hier und heute dazu ein, in dieses Lebensgefühl einzutauchen – „Charleston Berlin“ ist eine ungewöhnliche ZeitReise für Tanz- und Musikliebhaber!

Perlenkette, Pelz und Seide – das waren in den 20ern die Accessoires der Stars und Sternchen, wie hier bei der Schauspielerin Marcella Albani 1928 © Timeline Images

Von all den Abenteuern kommen Sie zurück in ein stilgerechtes Ambiente. Sie wohnen für zwei oder drei Tage beispielsweise in einer Villa im Jugendstil mit Park oder in einem Jazzhotel im Stil der Zwanziger Jahre.

Entspannung pur

Bei einem Frühstück im legendären Café „Joseph Roth Diele“ entspannen Sie, trinken Tee und erleben Berlin zudem von seiner beschaulichen Seite. Am Abend rundet ferner ein nostalgischer Barbesuch in der „Salut!-Bar“ mit stilechten Drinks der Goldenen Epoche Ihr authentisches Erlebnis ab.

Ein halb- oder ganztägiger Tanzkurs ist auf jeden Fall einer der Höhepunkte Ihrer Zeitreise. Genießen Sie den Lifestyle der Flapper-Girls (junge Frauen mit kurzem Rock und kurzem Haar, die Jazz hören, provozieren und sich über die Benimmregeln hinwegsetzen), Prohibition (gesetzliches Alkoholverbot in den USA zwischen 1920 und 1933, welches weitgehend von der Bevölkerung ignoriert wurde) und Monopoly (ein Brettspiel mit dem Ziel ein fiktives Grundstücksimperium aufzubauen).

Maßgeschneiderte Angebote für Paare, Singles oder Gruppen

Auf dem Berliner Tanzparkett erleben Sie dann die Goldenen Zwanziger mit „Lindy Hop“, „Swing“, „West Coast Swing“, „Charleston“ oder „Balboa“. Unabhängig davon, was geboten wird: Hier fühlen Sie echte Jazzfreude! Erkunden Sie sich nach unseren maßgeschneiderten Arrangements für Paare, Singles oder Gruppen. Wir beraten Sie gerne, welcher Kurs einerseits zu Ihnen und Ihrer Begleitung passt, und andererseits welche Abendveranstaltungen sich damit kombinieren lassen.

Passende Abendgarderobe für den Herrn

Vor dem Jazzfest haben Sie zudem die Möglichkeit in einem von drei Ausstattungsexperten für diese Epoche Ihre passende Abendgarderobe auszusuchen. Ein Mann von „gutem Benimm“ trägt zum Beispiel ein Dinner-Jackett mit weißer Weste oder einen zu jeder Gelegenheit passenden Smoking.

Passende Abendgarderobe für den Herrn

Die elegante Dame von damals hat die Qual der Wahl, um mit ihren Reizen zu spielen: Ob sie das kleine Schwarze, die große Robe, den Zweiteiler aus Seide, ergänzt durch Tanzgürtel mit Strumpfhaltern oder Miederware, Korselett und Strümpfe aus Kunstseide mit einem Rock bis zum Knie trägt – hier sind der Kombinationsvielfalt keine Grenzen gesetzt!

Stadtführung mit kulturellen Highlights

Was wäre eine Reise in die Vergangenheit, ohne ein wenig Kultur? Wir bieten Ihnen eine Oldtimerfahrt oder eine Stadtführung durch das Berlin der 20er-Jahre an. Der nächste Tag steht zur freien Verfügung, bevor Sie sich am Abend für eine Veranstaltung schick machen. Dann können Sie Ihr tänzerisches Können unter Beweis stellen. „After eight“ – das bedeutet ausgelassen feiern, beispielsweise an Silvester auf der „Bohème Sauvage Berlin No. 94“ oder auf einem stilvollen Tanzball im Schloss Friedrichsfelde.

Wie im Film „The Great Gatsby“

Spätestens jetzt dürfen Sie sich fühlen wie Nick Carraway oder Daisy Buchanan in dem Film „The Great Gatsby“: Leonardo DiCaprio schreitet die Freitreppe seines Anwesens mit Carey Mulligan an seiner Seite hinunter, um ihr die rauschende Partywelt von West Egg zu präsentieren.

Und ich mag große Partys. Sie sind so intim.
Auf kleinen Partys kann man sich nirgends zurückziehen...

 F. Scott Fitzgerald, The Great Gatsby 1925

Wir begleiten Sie gerne auf Ihre ZeitReise in die Goldenen Zwanziger!