Britische Adelswoche in Südengland

Eine Woche im Zeichen des britischen Adels

Windsor Castle: Die größte permanent bewohnte Burg der Welt und zudem Wochenendsitz der Royal Family © sloukam/shutterstock

Tauchen Sie für eine Woche ein in die Lebenswelt des britischen Adels. Sie logieren wie ein Adliger in Berkshire und begeben sich auf die Spuren von vier britischen Adelsfamilien: Carnavon, Bathurst, Goodwood und Windsor. Sie übernachten fürstlich in einem von drei Boutique-Hotels in Newbury. Diese liegen direkt neben den Parkanlagen von Highclere Castle. Folgende Übernachtungen im Rahmen der Adelswoche in Südengland sind inklusive Frühstück, Führungen und einem opulenten Dinner im Preis enthalten:

DIESE ZEITREISE BIETEN WIR ERST WIEDER 2019 AN.
Erster Tag und zweiter Tag
Ankunftstag und erste Führung

Ihre ZeitReise beginnt in der Metropole London, wo Sie zunächst den Palace of Westminster und den berühmten Elizabeth Tower (Big Ben) besichtigen.

 

Am zweiten Tag besuchen Sie überdies Buckingham Palace, das Heim der britischen Adelsfamilie Windsor. Seit 1993 können Sie die Innenräume des im 19. Jahrhundert zum königlichen Palast umgebauten Hauses besichtigen. Der private Garten der Queen steht ebenso auf dem Programm.

 

Sie übernachten je nach Wunsch und Reisedatum zwei Nächte im Heritage-Hotel „St. Paul’s“, „The Grosvenor Hotel“ oder „Hilton Tower London Bridge“.

Dritter Tag
Windsor Castle

Ab heute gibt es täglich Touren zu den schönsten Schlössern Südenglands. Sie werden sich fühlen wie ein reicher britischer Earl oder eine vornehme Lady, wenn Sie zum Beispiel durch die prunkvollen Säle von Windsor Castle wandeln.

 

Windsor Castle ist eine von zwei Hauptresidenzen der britischen Monarchie. Die größte permanent bewohnte Burg der Welt, Wochenendsitz der Royal Family und zu den Royal National Trusts zugehörig, wurde in neuen Glanz getaucht, indem Charles II. Eingang und Treppenhaus renovierte. Zudem ergänzte er den Bau um das imposante Waterloo-Zimmer. Hier wird die Niederlage Napoleon Bonapartes 1815 inszeniert. Außerdem hängen Bilder der Royal Collection an der Wand. Das Queen Mary Doll’s House lässt die 1920er-Jahre wieder aufleben. Sehen Sie außerdem die gotische St. George’s Chapel aus dem 14. Jahrhundert. Hier liegt die letzte Ruhestätte von zehn englischen Monarchen.

 

Am Abend fahren Sie nach Berkshire. Ab sofort übernachten Sie fünf Nächte in einem von drei gemütlichen Boutique-Hotels in Newbury, nahe Highclere Castle. Wir empfehlen Ihnen passend dazu den besten Country-Pub der Gegend.

Vierter Tag
Highclere Castle

Heute erkunden Sie zum ersten Mal Highclere Castle. Dieses Schloss ist bekannt aus der TV-Serie Downton Abbey, als das Anwesen des Lord Robert Crawley Earl of Grantham. In Wirklichkeit befindet sich Highclere Castle im Besitz der Adelsfamilie Carnavon. Sie besuchen die Bibliothek im geheiligten Inneren des Anwesens, die sich in ihrem viktorianischen Glanz als Salon präsentiert. Dort versammeln sich alle gehobenen Gäste des Hauses Grantham zum Kaffeeklatsch. Erhaschen Sie einen Blick nach oben, um das Gewölbe im Stil der Neo-Renaissance zu betrachten. Ein weiterer Höhepunkt ist der Grantham Family Room.

 

Zum Abschluss des Tages kehren Sie in ein Original-Inn des 17. Jahrhunderts in das malerische Dorf Enstone ein. Es gibt eine breite Auswahl an lokalem Bier zu probieren. Unser Yesterways-Genießer-Geheimtipp: Die berühmte hausgemachte Schokoladen-Tarte ist ein auf der Zunge zerschmelzender Traum.

Fünfter Tag
Parkspaziergang in der Umgebung von Highclere Castle

Nach einer kurzen Sonntagsfahrt spazieren Sie auf eigene Faust mit der Karte in der Hand durch die weitläufige Parkanlage von Whitway Walk oder entlang des Milford Lakes. Hier lässt sich die blühende Natur einer englischen Grafschaft in all ihren Facetten am besten genießen. Entspannen Sie bei einem Tee im hauseigenen Café des Schlosses.

 

Im Laufe des restlichen Tages besichtigen Sie Eastnor Castle. Das Anwesen bietet einen zauberhaften Anblick. Es wurde zwischen 1810 und 1824 gebaut. Die Adelsfamilie Bathurst hat hier ihren Sitz. Sie sind eingeladen die Great Hall, State Dining Room, Gothic Drawing Room und den Octagon Saloon zu besichtigen. Die Familienmitglieder sind Nachkommen des sechsten Earl of Somers. Auf einem einstündigen Spaziergang im nahe gelegenen Arboretum und Park können Sie einen noch besseren Blick auf die Anlage bekommen. Yesterways bietet Ihnen außerdem an den historischen Markt in Ledbury anzusehen.

Sechster Tag
Goodwood House

In Goodwood besuchen Sie das Zuhause des Earl of March, der auf dem Schlossgelände Oldtimer-Rennen auf einer ehemaligen Formel-1 Strecke veranstaltet. Außerdem betreibt er einen Flugplatz mit historischen Maschinen.

 

Der 50-Jährige Earl of March ist der Sohn des Duke of Richmond, Lennox und Gordon, der als einziger im britischen Königreich drei Herzogtitel tragen darf.

Der Familiensitz Goodwood in Südengland ist nicht nur als Motorsport- sondern auch als Reitsportzentrum bekannt. Auf der Pferderennbahn mit Meeresblick finden Rennen statt, die sich fast mit Ascot messen können. Das Anwesen lädt ein in den Alltag der Goodwoods zu blicken und den „afternoon tea“ in Goodwood House zu genießen.

Siebter Tag
Tagestour

Hever Castle stammt aus dem 13. Jahrhundert und war eine Festung sowie der Kindheitssitz von Anne Boleyn, der dritten Frau von Heinrich VIII. Die Gemälde im Tudor Style in den Schlossräumen sind gut erhalten. Außerdem wurden die Burgräume im 20. Jahrhundert restauriert. Der Schlossgarten lädt zur Besichtigung ein.

Achter Tag
Rückfahrt nach London

Auf Ihrer letzten Etappe besichtigen Sie erneut London. Vor Ort laden Kensington Palace, Hampton Court Palace oder The Queen’s Gallery, Kew Palace und Westminster Abbey dazu ein, einen letzten Blick auf die Vergangenheit der Royal-Society Großbritanniens zu werfen. Am Abend verlassen Sie die Welt des Adels und kehren leider schon wieder in Ihren Alltag zurück.

Yesterways lädt Sie herzlich ein, Mitglied der britischen Adelsreise nach Südengland zu werden.

Bitte melden Sie sich rechtzeitig an. Es stehen nur begrenzt Plätze zur Verfügung!

 

Hinweis: Diese Reise findet nur dreimalig im Jahr als Gruppenreise mit jeweils sechs Personen statt. Voraussetzung ist, dass Sie ein eigenes Fahrzeug führen. Sprechen Sie uns an, wenn wir Ihnen ein Mietfahrzeug organisieren sollen.

Haben Sie Interesse an unserer Adelsreise? Wir beraten Sie gerne!